Aktuelles
Wirtschaft
Politik
Menschenrechte
Gerichtsverfahren
Kultur
Gesellschaft
Wissenschaft
Sonstiges
Außergewöhnlich
Entdeckungen
Erfindungen
Mythen & Legenden
Phänomene
Prophezeihungen

Weblinks
Impressum

NEWSLETTER

  Back  Sitemap  Chinese  Englisch SAMSTAG 25.3.2017

Außergewöhnliche Meldungen


Laetoli [25.03.2013]

 Ein mindestens 1,5 Millionen Jahre alter Abdruck wurde in Laetoli, Tansania, von Wissenschaftlern entdeckt. Die Paläontologin Mary Laekey, deren Söhne Peter Jones und Philip Laekey die Spuren fanden, vertrat die Überzeugung, daß die Fußspuren nicht von einem heutigen Menschen zu unterscheiden seien,




Weitere Links zu Ufos über dem Kremel, auch Bild widmet sich nun dieser UFO-Sichtung.
Na auf zum fröhlichen UFO sichten, da werden wohl noch mehr kommen. Oder ist alles nur gestellt, um .... Na ja machen Sie Ihren eigenen Reim drauf. Auf diversen Seiten im WWW kündigt man bereits die Stufe 3 an, denn nach deren Meinung tauchen danach die wirklichen ET auf.


Der amtliche Pressedienst der Republik der Ewenken in Sibirien und die russische Nachrichtenagentur Interfax berichten übereinstimmend vom Fund außerirdischer Überreste in der Nähe von Tunguska.


Historische Belege zeigen, dass es für diesen unseren Zyklus der menschlichen Zivilisation nicht mehr als zehntausend Jahre gebraucht hat, sich von den äußerst primitiven Tagen der Steinzeit, bis zur hoch entwickelten modernen Gesellschaft zu entwickeln.



Was die Wissenschaftler am meisten verwirrt, sind die Daten, die von dem auf dem Mond zurückgelassenen Instrumenten gesammelt wurden, welche die Bebenaktivität der Mondkruste messen. Die Daten zeigen an, dass die seismographischen Wellen sich vom Epizentrum her nur der Oberfläche des Mondes entlang verbreiten, und nicht in das Zentrum des Mondes. Dies zeigt, dass der Mond hohl ist, und nichts weiter als eine Kruste. Falls er ein solider Planet wäre, sollten die Bebenwellen auch in das Zentrum fortschreiten. Wie könnten sie nur an der Oberfläche entlang gehen?

Ein Prolog [06.07.2005]

Da das Rad der Ereignisse in China immer schneller gedreht wird, und die Erfüllung der chinesischen Geschichte bald bevorsteht, ist es nun an der Zeit, die Geschichte Jiang Zemins zu erzählen.


Monumentale Kreisanlagen in Dresden und bei Leipzig - 150 Kultstätten bildeten vor 7000 Jahren das Netzwerk einer unbekannten Kultur


In der Geschichte der uralten Zivilisationen schien die Zivilisation der Mayas aus dem Nichts gekommen zu sein. Die Kultur erblühte zur Pracht und verschwand dann auf mysteriöse Art und Weise. Die Mayas erzielten fortschrittliches Wissen über Astronomie, ein perfektes Kalendersystem, komplexe mathematische und abstrakte Gedanken. Die Genauigkeit und Perfektion ihres Kalenders ist unglaublich und erstaunlich.


Alle Artikel in dieser Rubrik anzeigen



Wasser, der Ursprung des Lebens
Einige Experimente aus Japan. Wie Wasser von Gedanken beeinflusst wird.

Sogenannte prähistorische Höhlenmalerei
Wenn die Leute an Höhlenmalerei von prähistorischen Menschen denken, haben die meisten Leute die Vorstellung von einer Gruppe von Primitiven, die Felle trugen und sich nach der Jagd um ein Feuer setzten.
     

Erstellt 2003   http://www.china-intern.de