Aktuelles
Wirtschaft
Politik
Menschenrechte
Gerichtsverfahren
Amerika
Asien
Europa
Himmlisches Gericht

Kultur
Gesellschaft
Wissenschaft
Sonstiges
Außergewöhnlich
Weblinks
Impressum

NEWSLETTER

  Back  Sitemap  Chinese  Englisch MONTAG 18.6.2018

Informationen aus Asien zu Klage und Gerichtsverfahren

Einige hohe chinesische Regierungsbeamte wurden in den USA und in Europa wegen Völkermord und massiver Verletzung der Menschenrechte angeklagt. Lesen Sie hier den aktuellen Stand dieser Anklageverfahren.


Jetzt hat man zwei weitere Opfer gefunden, aber 10000e kommen noch an die Oberfläche...


Die Kommunistische Partei Chinas zerstört die traditionelle Kultur


TEIL V


Die Kommunistische Partei Chinas ist gegen die Natur gerichtet



Am 21. Oktober berichtete der Taiwan Daily, dass der Vorsitzende des taiwanesischen Falun Dafa Vereins, Herr Hung Chi-hung, eine Klage gegen Xu Xian, den stellvertretenden Direktor der Xinhua Nachrichtenagentur, eingereicht hat. Dieser besucht zurzeit Taiwan, um „Hass zu schüren„.


Das Hohe Gericht von Sambia stellte einen offiziellen Haftbefehl aus und beauftragte die Polizei, nach einem chinesischen Regierungsbeamten zu suchen, welcher eine Vorladung vor Gericht erhielt.


Chen Zhili, Ministerin für Erziehung der VR China von 1999 bis 2003, erschien am 19. Juli vor dem Richter. Das war das erste Mal in all den bisher in vielen Ländern initiierten Verfahren, dass ein chinesischer Kader persönlich vor Gericht erschien.


Eine Staatskanzlerin und ehemalige Erziehungsministerin, die das chinesische Erziehungssystem dazu benutzte, um Lehrer und Schüler gegen Falun Gong zu indoktrinieren - und oft zu Gewalt anzustiftete - wurde wegen Folter und Tötung vor ein Gericht in Tansania geladen.


Sieben taiwanesische Falun Gong Praktizierende, darunter Lin Hsiao-Kai, erstatteten am 17. November 2003 Strafanzeige gegen den ehemaligen chinesischen Präsident Jiang Zemin und gegen Li Lanqing, dem ehemaligen chinesischen Premierminister und Mitglied des Ständigen Parteiausschusses des chinesischen Kommunistischen Politbüros, wegen Völkermord vor dem Obersten Gerichtshof in Taiwan .




Zypries: "Gute Zusammenarbeit mit China fortsetzen"
Bundesjustizministerin Brigitte Zypries hat mit Bedauern auf die Mitteilung der chinesischen Seite vom Wochenende reagiert, wonach sich die chinesische Delegation aus technischen Gründen an der Anreise zum diesjährigen Symposium des deutsch-chinesischen Rechtsstaatsdialogs in München gehindert sah.

Jin Baolin, Vizedirektor des Masanjia Konzentrationslagers tot
Jin Baolin war überzeugter Anhänger des Regimes von Jiang Zemin, nachdem das Regime am 20. Juli 1999 begonnen hatte, Falun Gong zu verfolgen. Nach seiner Beförderung zum stellvertretenden Direktor des schlimmsten KZs in China, Masanjia,
     

Erstellt 2003   http://www.china-intern.de