Aktuelles
Wirtschaft
Politik
Menschenrechte
Gerichtsverfahren
Amerika
Asien
Europa
Himmlisches Gericht

Kultur
Gesellschaft
Wissenschaft
Sonstiges
Außergewöhnlich
Weblinks
Impressum

NEWSLETTER

  Back  Sitemap  Chinese  Englisch MITTWOCH 23.8.2017

Informationen zu Klage und Gerichtsverfahren

Einige hohe chinesische Regierungsbeamte wurden in den USA und in Europa wegen Völkermord und massiver Verletzung der Menschenrechte angeklagt. Lesen Sie hier den aktuellen Stand dieser Anklageverfahren.


Am 12. Nov. 1999 wurde der landesweit erste Schauprozeß gegen Falun Gong Praktizierende in Haikou, Provinz Hainan, veranstaltet. Vorsitzender Richter war Chen Yuanchao. Er verurteilte vier Falun Gong Übende zu Haftstrafen von zwei bis 12 Jahren. Er wurde daraufhin vom Obersten Volksgericht


Die Kommunistische Partei Chinas zerstört die traditionelle Kultur


TEIL V


Die Kommunistische Partei Chinas ist gegen die Natur gerichtet



Eine Strafanzeige wegen Aufwiegelung zu Hass, Mittäterschaft bei Folter und Völkermord im Rahmen der Verfolgung der Falun Gong-Praktizierenden wurde in Davos während des World Economic Forums an die Bundesanwaltschaft in Bern erstattet.


Jin Baolin war überzeugter Anhänger des Regimes von Jiang Zemin, nachdem das Regime am 20. Juli 1999 begonnen hatte, Falun Gong zu verfolgen. Nach seiner Beförderung zum stellvertretenden Direktor des schlimmsten KZs in China, Masanjia,


Am 21. Oktober berichtete der Taiwan Daily, dass der Vorsitzende des taiwanesischen Falun Dafa Vereins, Herr Hung Chi-hung, eine Klage gegen Xu Xian, den stellvertretenden Direktor der Xinhua Nachrichtenagentur, eingereicht hat. Dieser besucht zurzeit Taiwan, um „Hass zu schüren„.


Das Hohe Gericht von Sambia stellte einen offiziellen Haftbefehl aus und beauftragte die Polizei, nach einem chinesischen Regierungsbeamten zu suchen, welcher eine Vorladung vor Gericht erhielt.


Alle Artikel in dieser Rubrik anzeigen



Erster Parteisekretär der Provinz Gansu in Sambia festgehalten
Im Zuge der weltweiten Aufarbeitung der Verbrechen der KP Chinas wurde gegen Su Rong, den KP-Chef der Provinz Gansu ein Gerichtsverfahren eingeleitet und er selbst wurde festgesetzt.

Urteil über die Swastika
Ein Gericht in Mannheim fällt ein zukunftsweisendes Urteil, das für Deutschland die Zeit der Mißverständnisse und Vorurteile diesem Zeichen gegenüber endlich beendet.
     

Erstellt 2003   http://www.china-intern.de