Aktuelles
Wirtschaft
Politik
Menschenrechte
Gerichtsverfahren
Kultur
Gesellschaft
Soziale Lage
Kannibalismus
Stimmung des Volk
Umwelt

Wissenschaft
Sonstiges
Außergewöhnlich
Weblinks
Impressum

NEWSLETTER

  Back  Sitemap  Chinese  Englisch DIENSTAG 25.9.2018

Die Umwelt schützen

[11.11.2003] Von Gao Fengyi

Umweltprobleme sind einige der Wichtigsten, denen die heutige Menschheit gegenübersteht. Viele Länder der Welt

stellen Untersuchungen an, wie man der steten Verschlechterung der Umwelt entgegenwirken könnte. Auch wenn eine Menge Methoden eingesetzt worden sind, basieren sie auf der heutigen Wissenschaft und sind in ihrer Reichweite begrenzt. Außerdem benötigen die angewandten Methoden ebenfalls Energie und hinterlassen Emissionen. Alle gegenwärtigen Arten, die Umwelt zu bereinigen, sind einfach Verschiebungen von Verschmutzung von einem Ort zum anderen; sie sind nicht in der Lage, die Ursachen der Verschmutzung grundlegend zu beseitigen. Das ist ein Grund dafür, weshalb es ständig neue Verschmutzungen gibt und weshalb die gegenwärtigen Methoden zur Bereinigung von Umweltverschmutzung einfach nur Verschmutzung mit Verschmutzung bekämpfen mit dem letztendlichen Ergebnis, dass man innerhalb kleiner Grenzen einige Ergebnisse erzielt, sich jedoch die gesamte Lage sich ständig verschlechtert. Wenn man das Problem der Umweltverschmutzung vollständig lösen will, muß man die wesentlichen Gründe, die zur Umweltverschmutzung führen, entdecken. Mit Hilfe einer Analyse zeigt der Autor, dass die Umweltverschmutzung auf die Art des Menschen zu leben und zu produzieren zurückzuführen ist. Der Grund, weshalb die Taten der Menschen Umweltverschmutzungen nach sich ziehen, ist, dass die moralischen Maßstäbe sich verschlechtert haben. Deshalb müssen die Menschen ihre moralische Einstellung verbessern, wenn man das Problem der Umweltverschmutzung von Grund auf lösen will. Andersherum gesagt, lassen sich die Menschen von ihren Ansichten und Wünschen steuern. Damit wir Menschen unser Verhalten ändern, müssen wir zuerst unsere Ansichten ändern. Um diese zu ändern, müssen wir die wahre Situation erkennen und akzeptieren.

In der heutigen menschlichen Gesellschaft sind die materiellen Dinge sehr weit fortgeschritten und üppig geworden. Wie dem auch sei, hat sich im gleichen Maße die Umweltverschmutzung als ernsthaftes Problem herausgestellt. Sie hat unzählige soziale Probleme verursacht wie z.B. die Verringerung der natürlichen Vorräte, die Erderwärmung, vererbte Missbildungen, Demenz und andere genetische Krankheiten, die von Verformungen von Genen und Chromosomen abhängen. Diese Schwierigkeiten sind für die menschliche Rasse ernsthafte Bedrohungen. Viele Länder in der Welt unternehmen Forschungen, die Umweltverschmutzung in den Griff zu bekommen, damit die menschliche Rasse sich mit ausreichenden Vorräten stabil weiterentwickeln kann. Obgleich die Menschen schon seit Dekaden die Ernsthaftigkeit der Umweltverschmutzung erkannt haben, und viele Politiker sich dieser Sache angenommen haben, verschlechtert sich die allgemeine Umwelt immer weiter. Wenn diese Entwicklung nicht zum Stillstand gebracht wird, ist der Bestand der menschlichen Rasse bedroht.Es sind viele verschiedene Mittel angewendet worden, um die Umwelt zu schützen, die meisten gehören entweder in technische oder gesetzliche Kategorien. Die meisten dieser Methoden versuchen mittels beidem zu greifen. Das Hauptziel ist die Verhinderung zukünftiger Schwierigkeiten für die Umwelt.

Von der technischen Seite aus müsste man als erstes die Herstellungsvorgänge verbessern und die Heilungsmittel und die Abtrennung bereits vorhandener Schadstoffe erleichtern. Zum Beispiel ist ein technisches Mittel, Schadstoffe in Gewässern zu filtern und sie in fester Form niederzuschlagen. Ein anderes Verfahren ist es, feste Schadstoffe zu verbrennen und sie so in gasförmige Schadstoffe umzuwandeln. Manchmal benutzt man chemische oder biologische Mittel, um Schadstoffe umzuformen, wie 6wertiges Chrom in dreiwertiges zurückzubilden. Diese Methoden sind nützlich bei zeitlich begrenzter Schadstoffbildung in bestimmten geografischen Bereichen oder wenn es sich um eine bestimmte Sorte Schadstoff handelt. Aber trotzdem entfernen sie die Schadstoffe nicht aus der Natur. Außerdem sind derlei Prozesse industrielle Aktivitäten, verbrauchen Energie und mögen sogar selbst Schadstoffe hervorbringen. Ernsthaft gesagt: Die neuen Methoden, die angewandt wurden, um bestehende Schadstoffe in den Griff zu kriegen, bringen mehr Schadstoffe hervor als die, welche sie beseitigen sollten. Zum Beispiel war der Bau von Atomkraftwerken dazu bestimmt, Luftschadstoff- und Energiemangel- Probleme zu lösen. Aber Atomkraftwerke sind tatsächlich sogar größere Schadstoffquellen. Andererseits verbieten wir Produktionsstätten, die möglicherweise Schadstoffe verursachen, in dem Bemühen, das Schadstoffproblem mit der Wurzel zu beseitigen. Da aber unser Wissen begrenzt ist, können sogar jene Industrien, die wir für ungefährlich halten, Schadstoffe erzeugen.

Mit Hilfe der Gesetze zum Schutz der Umwelt, schränkt man das Verhalten der Menschen ein, um die Umwelt zu schützen. Das war bis zu einer begrenzten Ausdehnung wirkungsvoll, diese Bewegung wächst sogar. Aber es verlangt gewisse Standards, wie sich die Menschen verhalten müssen; außerdem gilt es nur für das, was bereits geregelt ist, auch wenn die ungeregelten Schadstoffe noch ernsthafter sind. Wenn Gesetze übermäßig ins Kleine gehen und kompliziert sind, stören sie der Menschen normales Leben. Einige Arten von Schadstoffen sind schwierig abzuschaffen selbst nach verstärkten Bemühungen von Umweltgesetzen. Gesetze können auch nur das verhindern, was schon beobachtet worden ist, sie können nichts tun gegen etwas, was noch beobachtet werden muß. Das ernsthafteste Problem bei der gegenwärtigen Politik zum Umweltschutz ist das, dass man sich erst dann damit beschäftigt, wenn Schadstoffe oder mögliche Schadstoffe identifiziert worden sind. Wir können nichts tun gegen Dinge, die noch nicht anerkannt worden sind, und damit pflegen die Probleme mit den neuen Schadstoffen anzufangen.

Um dieses Problem vollkommen aus der Welt zu schaffen, müssen wir die wirklichen Ursachen für die Umweltverschmutzung herausfinden. Gegenwärtig sind ein paar von ihnen öffentlich anerkannt, unter ihnen das schnelle Anwachsen der Bevölkerung, schnelle Verstädterung, immer anwachsende Industrialisierung und dergl. Und diese Veränderungen geschehen alle gleichzeitig.
2488 Seitenaufrufe
    Druckansicht

Weitere Artikel zu diesen Thema
11.12.2013 Der Smog in China hat viele Vorteile
10.12.2013 Bilder vom Extremsmog in China
29.05.2013 Wann ja wann...
15.05.2013 Chinas großer Kohlehunger
05.04.2013 Chinas tierische Apokalypse
29.03.2013 Solartechnik über 20.000 mal schlimmer als CO2
23.02.2013 Der faule APPLE
13.01.2013 Dunst
23.11.2012 Neues aus Horroshima
12.09.2012 Ein bisschen Erpressung


Alle Artikel in dieser Rubrik anzeigen


     

Erstellt 2003   http://www.china-intern.de