Aktuelles
Wirtschaft
Politik
Menschenrechte
Gerichtsverfahren
Kultur
Gesellschaft
Soziale Lage
Kannibalismus
Stimmung des Volk
Umwelt

Wissenschaft
Sonstiges
Außergewöhnlich
Weblinks
Impressum

NEWSLETTER

  Back  Sitemap  Chinese  Englisch DONNERSTAG 21.6.2018

Erstes Wasserkraftwerk stillgelegt

[12.08.2004] Aufgrund der Dürre und der Rekordtemperaturen von fast 40 Grad in weiten Teilen Chinas mußte das
Huangheyuan Wasserkraftwerk in Qinghai geschlossen werden.

Der gelbe Fluß führt kaum noch Wasser mit sich, deshalb wurde dieses Kraftwerk stillgelegt. An einer nicht weit entfernten Stelle soll jedoch das Laxiwa-Kraftwerk gebaut werden, welches im Mai genehmigt wurde. Auf Nachfrage von Journalisten, warum das Ministerium neue Wasserkraftwerke genehmigt und bauen läßt, obwohl die existierenden bereits schließen müssen, verweigerte das Ministerium jeden Kommentar.
Das Laxiwa-Kraftwerk soll das größte Projekt entlang des Gelben Flußes werden.
1324 Seitenaufrufe
    Druckansicht

Weitere Artikel zu diesen Thema
11.12.2013 Der Smog in China hat viele Vorteile
10.12.2013 Bilder vom Extremsmog in China
29.05.2013 Wann ja wann...
15.05.2013 Chinas großer Kohlehunger
05.04.2013 Chinas tierische Apokalypse
29.03.2013 Solartechnik über 20.000 mal schlimmer als CO2
23.02.2013 Der faule APPLE
13.01.2013 Dunst
23.11.2012 Neues aus Horroshima
12.09.2012 Ein bisschen Erpressung


Alle Artikel in dieser Rubrik anzeigen


     

Erstellt 2003   http://www.china-intern.de