Aktuelles
Wirtschaft
Politik
Menschenrechte
Gerichtsverfahren
Kultur
Gesellschaft
Soziale Lage
Kannibalismus
Stimmung des Volk
Umwelt

Wissenschaft
Sonstiges
Außergewöhnlich
Weblinks
Impressum

NEWSLETTER

  Back  Sitemap  Chinese  Englisch FREITAG 19.1.2018

Chinas großer Kohlehunger

[15.05.2013] Chinas Kohleimporte wachsen immer schneller. China begann immerhin erst im Jahr 2009 Kohle zu importieren.

Vor 2009 war China ein Netto-Kohle-Exporteur. Schon im Jahr 2011 übertrumpfte China plötzlich Japan als der weltweit größte Kohle-Importeur mit 182,4 Mio. Tonnen pro Jahr. Im Jahr 2012 importierte China 290 Mio. Tonnen Kohle, ein weiterer großer Sprung seit 2011. Das Import-Wachstum wurde durch Überschwemmungen und daraus resultierend einem Übermaß an Strom aus Wasserkraft gebremst. Die zusätzliche Erzeugung von Strom aus Wasserkraft im Jahr 2012 ersparte China 100 Mill. Tonnen Kohleimporte. Wenn  Chinas Regenfälle sich im Jahr 2013 normalisieren sollten, bedeutet das, dass 100 Mio. Tonnen Kohle benötigt werden, nur um die fehlende Wasserkraftelektrizität auszugleichen.
1386 Seitenaufrufe
    Druckansicht

Weitere Artikel zu diesen Thema
11.12.2013 Der Smog in China hat viele Vorteile
10.12.2013 Bilder vom Extremsmog in China
29.05.2013 Wann ja wann...
15.05.2013 Chinas großer Kohlehunger
05.04.2013 Chinas tierische Apokalypse
29.03.2013 Solartechnik über 20.000 mal schlimmer als CO2
23.02.2013 Der faule APPLE
13.01.2013 Dunst
23.11.2012 Neues aus Horroshima
12.09.2012 Ein bisschen Erpressung


Alle Artikel in dieser Rubrik anzeigen


     

Erstellt 2003   http://www.china-intern.de