Aktuelles
Wirtschaft
Politik
Menschenrechte
Organraub
Tibet
Falun Gong

Gerichtsverfahren
Kultur
Gesellschaft
Wissenschaft
Sonstiges
Außergewöhnlich
Weblinks
Impressum

NEWSLETTER

  Back  Sitemap  Chinese  Englisch MITTWOCH 26.9.2018

Chinas Massenmord

[11.07.2006] "Die Organspender werden zu Tausenden in speziellen Krankenhäusern,
Gefängnissen oder Konzentrationslagern gehalten. Wenn Bestellungen
vorliegen, wird einer von ihnen ausgesucht, auf eine Bahre geschnallt,
mit einer Spritze ins Herz getötet und von einem Operationssaal in
dennächsten geschoben, wo ihm spezialisierte Chirurgen Augen, Nieren,
Herz und Leber entnehmen. Die ausgeweidete Leiche wird verbrannt"

Siehe Bericht der Welt am Sonntag

http://www.wams.de/data/2006/07/09/951893.html

Jedoch hat die KP folgende Losung an alle Ebenen ausgegeben: "100% Verwertung
lebensunwerten Lebens".Gemäß dieser Doktrin gibt es jetzt schon ernstzunehmende
Hinweise, dass das Fleisch der Opfer nicht nur einfach verbrannt wird, sondern zu
Dosenfleisch weiterverarbeitet.Logisch aus Sicht der KP ist dann natürlich,
dass man Menschenfleisch nicht einfach nur so verbrennen kann. Menschenfleisch
ist ein guter Devisenbringer.In asiatischen Ländern wird es als Hundefleisch
deklariert, in anderen Teilen der Welt kommt es als Wurst oder Dosenfleisch
(Schweinefleisch) in den Handel.
Natürlich zu billigsten Preisen.
10576 Seitenaufrufe
    Druckansicht

Weitere Artikel zu diesen Thema
07.09.2011 Zuckerbrot und Peitsche
25.06.2011 Die Ventile werden geschlossen
22.08.2010 Leon - die erste vollkommen durchgescannte Stadt der Welt
05.06.2009 Rekordbeteiligung bei Mahnwache in Hongkong
04.06.2009 Günter Schabowski erinnert sich
26.01.2009 Die C & C-Diktaturen, die größten Pressegefängnisse
27.10.2007 In Chinas geheimen Lagern
11.07.2006 Chinas Massenmord
07.07.2006 Massenmord für Organe
13.09.2005 China verarbeitet Körper getöteter Gefangener zu Creme


Alle Artikel in dieser Rubrik anzeigen


     

Erstellt 2003   http://www.china-intern.de