Aktuelles
Wirtschaft
Politik
Menschenrechte
Gerichtsverfahren
Kultur
Gesellschaft
Wissenschaft
Sonstiges
Internetzensur
SARS
Seuchen
Taiwan
Tibet

Außergewöhnlich
Weblinks
Impressum

NEWSLETTER

  Back  Sitemap  Chinese  Englisch MONTAG 16.7.2018

China schließt unabhängige Forschungsinstitute

[29.07.2005] In üblicher KP-Manier schließt China die wenigen nichtstaatlichen Forschungsinstitute, die über die jüngsten mysteriösen Krankheitsausbrüche in Qinghai, Sichuan und Kanton forschten. Alle dort befindlichen Proben der Krankheitserreger wurden in militärische Forschungseinrichtungen verbracht.

Samson Wong, ein Microbiologie-Assistenzprofessor an der University of Hong Kong ist der Meinung, dass es sich bei der MSK nicht um Streptococcus suis handeln kann, wie es die KP-Behörden der Öffentlichkeit erklären. Der Verlauf der Erkrankung sei anders, zumal viele der Gestorbenen innerhalb von 10 Stunden starben. Bei Streptococcus suis ist die Mortalitätsrate lediglich 10 %, viel niedriger als bei der MSK.

Auch die ungewöhnlichen Blutungen unter der Haut sei bei Str. suis fast nie aufgetreten.
Die verarmte Bevölkerung in Sichuan gräbt unterdessen die amtlich getöteten Tiere wieder aus und verspeist sie.

Hongkongs demokratische Opposition macht Druck auf die Regierung der SAR, alle Schweine aus Sichuan ncht mehr durch den Zoll zulassen und plädiert für einen Stopp von Fleisch aus Sichuan.
2298 Seitenaufrufe
    Druckansicht

Weitere Artikel zu diesen Thema
19.02.2013 Warum die Menschen immer dümmer werden
03.08.2009 Der Schwarze Tod ist zurück
13.05.2009 Die Dritte Plage
11.03.2009 "Städter haben doch Krankenversicherung, die kann man vergiften"
06.08.2007 Sandwich tötet koreanischen Botschaftsrat
25.05.2007 Warnhinweis
17.10.2005 Kampf um die letzten Ressourcen für Vogelgrippemedikament Tamiflu®
05.08.2005 China lädt den Seuchengott ein
29.07.2005 China schließt unabhängige Forschungsinstitute
25.07.2005 Unklarheit über neue Seuche in Sichuan


Alle Artikel in dieser Rubrik anzeigen


     

Erstellt 2003   http://www.china-intern.de