Aktuelles
Wirtschaft
Hintergrundberichte
Presseberichte
China
Deutschland
USA

Politik
Menschenrechte
Gerichtsverfahren
Kultur
Gesellschaft
Wissenschaft
Sonstiges
Außergewöhnlich
Weblinks
Impressum

NEWSLETTER

  Back  Sitemap  Chinese  Englisch MONTAG 18.6.2018

Stahl wird knapp- China kauft alle Vorräte auf

[13.02.2004] Seit Monaten saugt China sowohl die Rohstoffe als auch das Massenprodukt Stahl ab.


Die Preise für Erz, Koks, Schrott und Rohstahl befinden sich daher auf einem Höhenflug. Die "wenigen angebotenen" Halbfabrikate kosten allein seit Jahresbeginn um 15 bis 25 Prozent mehr.

"Alle längerfristigen Lieferverträge wurden gekündigt, die Preise für eine Tonne Stahl gibt es praktisch nur auf Tagesbasis - wenn man welchen kriegt", sagt Johannes Kasticky vom voestalpine Stahlhandel , gleichzeitig Sprecher der österreichischen Stahlhändler.

Da fast alles Richtung China gehe, sei auch Schiffsraum knapp, was die Frachtkosten verteuere. Die Stahlproduktion in China ist 2003 um 21 Prozent gestiegen. Die Auftragsstände lägen derzeit um 50 Prozent über dem Vorjahr. 2004 werde weltweit erstmals mit einer Stahlproduktion von einer Milliarde Tonne gerechnet. Obwohl die Stahlwerke voll ausgelastet seien, kommt die Branche der Nachfrage nicht nach, so Kasticky.

Der starke Euro habe die Steigerungen der in Dollar abgerechneten Rohstoffe zwar gedämpft, die Stahlwerke haben aber für 1. April weitere Preiserhöhungen von mindestens 10 Prozent angekündigt.

Die Stahlhändler appellieren an ihre Kunden, bei ihren längerfristigen Kalkulationen vorsichtig zu sein. Schlosser, Maschinenbauer oder Spengler müssten auch mit längeren Lieferzeiten oder Lieferengpässen rechnen.

Die Situation sei einzigartig und es sei Spekulation, wie lange dies so angespannt bleibe. "Unsere Planungen reichen bis zum Sommer, bis dahin rechnen wir mit keiner Entspannung", sagt Kasticky.
2125 Seitenaufrufe
    Druckansicht

Weitere Artikel zu diesen Thema
10.08.2014 Bondsmarkt in China droht Pleitewelle
19.03.2014 China real-estate worries growing louder
08.03.2014 China Trade Misleading
11.02.2014 The Biggest Ever "Unlimited QE"
28.01.2014 Alert! Imminent Implosion
27.01.2014 Incredible! China Halts Bank Cash Transfers
24.01.2014 Die chinesische 23-Billionen-Dollar-Blase
19.01.2014 Chinas Hacker haben es auch nicht leicht...
23.12.2013 Angst vor Börsen-Crash
06.12.2013 Chinesische Zahlen sagen Übles für die USA voraus


Alle Artikel in dieser Rubrik anzeigen


     

Erstellt 2003   http://www.china-intern.de